Am 2. Spieltag und dem ersten Heimspiel unserer SG war die SG aus Bausendorf zu Gast in Wengerohr. Im Vergleich zu uns hatten die Gäste ihr erstes Saisonspiel mit 3:2 gewinnen können und so waren wir gewarnt und zugleich motiviert, unseren ersten Dreier nach der Auftaktpleite letzte Woche einzufahren.

Diese Motivation war unserer Ersten von Beginn an anzumerken, der Gegner wurde früh unter Druck gesetzt und hatte in der Defensive so seine Probleme. Die erste Großchance hatte unser Stürmer Sebastian Weinand nach toller Vorarbeit von Christopher Hepp, Weinand scheiterte jedoch am gut reagierenden Torhüter der SG Bausendorf, Andreas Ballmann.

Wenige Minuten später war es erneut Weinand, der im 16er der Gäste an den Ball kam. Diesmal wurde er regelwidrig vom Ball getrennt, sodass dem Schiedsrichter keine andere Wahl blieb, als auf den Punkt zu zeigen. Der Gefoulte trat selbst an und scheiterte erneut an Ballmann, der den Elfmeter gut parieren konnte. Dass der Fußball nicht immer gerecht ist mussten wir 5 Minuten vor der Halbzeit erfahren. Bis dato war von der SG Bausendorf nur wenig zu sehen, da unsere Elf den Ton angab, doch einen Moment nicht aufgepasst und schon wurde es bestraft. Der Bausendorfer Martin Steffens bescherte seiner Elf nach einem gelungenen Spielzug die schmeichelhafte Führung. Mit diesem Rückstand ging es dann auch in die Kabinen.

 

Kurz nach Wiederanpfiff der Partie entschied Schiri Weinig erneut auf Elfmeter. Eine Flanke von rechts prallte unglücklich an den Arm eines Bausendorfer Verteidigers und so blieb dem Unparteiischen keine andere Wahl, als auf den Punkt zu zeigen. Lars Kohlei trat nun an und verwandelte, 1:1. Die Freude über den Ausgleich hielt jedoch nicht lange an. Nur 5 Minuten später war es Patrik Scheid, der unserem Torhüter Stefan Hepp keine Chance ließ und freistehend vor ihm zum 2:1 einschieben konnte. In der Folgezeit beschränkte sich die SG Bausendorf weitgehend auf Konter, unsere Erste blieb über weite Strecken die spielbestimmende Mannschaft, jedoch stand die Defensive der Gäste sicher und auch Torhüter Ballmann machte einen guten Job an diesem Sonntag. Bausendorf hatte Mitte der zweiten Halbzeit die Chance auf 3:1 zu erhöhen, jedoch landete der Kopfball von Scheid knapp neben dem Tor. Unser Team warf nun alles nach vorne um wenigstens noch einen Punkt aus der Partie mitzunehmen und wurde belohnt. In der 88. Minute war es Christopher Hepp, der sich im 16er durch die Abwehr tankte und nur von Defensivmann Keßeler per Grätsche vom Ball getrennt werden konnte. Ein Pfiff ertönte und Weinig entschied zum dritten Mal an diesem Tag auf Elfmeter. Den nicht ganz unumstrittenden Elfmeter verwandelte wiederum Kohlei zum 2:2 Endstand.

Insgesamt kann man sagen, dass unsere Mannschaft den Sieg heute durchaus verdient hätte. Leider machte die fehlende Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor und die eiskalte Chancenverwertung der Bausendorfer einen Strich durch die Rechnung. Vom Engagement her war es jedoch eine klare Leistungssteigerung im Vergleich zur letzten Woche auf der man aufbauen kann.

Nächste Woche ist unsere SG zu Gast in Bruch, wo dann endlich die ersten drei Punkte eingefahren werden sollen. Anstoß ist um 14.30Uhr auf dem Rasenplatz in Bruch.

Es spielten:

S. Hepp- M. Arent (Felzen), Faas, Siegmund, Clemens (Simon)- Bollig, Kohlei, Schmid, Dell (Kiewel)- C. Hepp, Weinand

S5 Box

Anmelden

Happy Birthday

noch 3 Tage
Walter Wakulin (49)

noch 4 Tage
Rainer Goschka (49)

noch 10 Tage
Ewald Linden (62)

noch 48 Tage
Heinz Bläsius (60)

Besucher Statistik

Heute 22

Gestern 34

Woche 56

Monat 880

Insgesamt 138767